INTERNATIONALES SYMPOSIUM: STIMMEN. ATMEN

Eingetragen in: KOFOMI#13, Symposium | 0

12. und 13. September 2008
Im Rahmen des 13. Komponistenforum Mittersill 2008

Das 6. Symposium im Rahmen des 13. KomponistInnenforums Mittersill wird sich ebenfalls mit den Phänomenen Stimme und Atem auseinandersetzen. Beiträge aus den Bereichen Kunst und Wissenschaft könnten der aktuellen Musizier- und Rezeptionspraxis neue Impulse geben: Körperlichkeit und Spiritualität sind zwei von vielen möglichen.

 

PROGRAMM

FREITAG

10:00
Eröffnung


11:30
Werner Kodytek
Über den Atem in der Meditationspraxis und den Weg der Stimme in der Tradition der japanischen buddhistischen Liturgie


14:30
Elfi Aichinger
Über die Stimme zur Komposition oder "ich suche meine stimme, aber wo ist die musik für sie ?"


16:00
Didi Neidhart
Was macht die Stimme in der Popmusik?

Über kleine, verstärkte, körperlose, künstliche, falsche, mechanische sowie maschinell bzw. digital konstruierte wie reproduzierte Pop-Stimmen und was sie jenseits der Worte zur Sprache bringen.

SAMSTAG

10:00
Ernst Fürlinger
Der Atem in der Tradition des Shivaismus von Kaschmir

Der nichtdualistische Trika-Shivaismus von Kaschmir gehört zu den bedeutendsten spirituell-philosophischen Traditionen Indiens und erreichte seine Hochblüte mit Abhinavagupta im 10. / 11. Jahrhundert. Er enthält ein sehr differenziertes Wissen über den Atem und seine "kosmotheandrische" Dimension, das unser Verständnis des Atems erweitern kann.


11:30
Klaus Lang
Auf Wohlklangswellen durch der Töne Meer

Temperaturen und Stimmungen zwischen dem 11. und 19. Jahrhundert


14:30
Ritwik Sanyal
Dhrupad. Tradition and Performance in Indian Music