Christoph Cech

0


Nationalität: Austria
Arbeitsbereiche: Musik
Teilnahme: KOFOMI #11 – 2006

1960 in Wien geboren, 1967-83 Studien in Klavier, Rhythmik (H.-U.Staeps), Schlagwerk (K.Hammer), Tonsatz (R.Portisch) und Jazztheorie (H.Czadek) am Konservatorium der Stadt Wien, seit 1977 Mitbegründer, Pianist und Komponist in zahlreichen, im Spektrum des experimentellen Jazz angesiedelten Ensembles: NOUVELLE CUISINE BIGBAND, JUBILO ELF, STRIPED ROSES, Trio MONDAUTOS, Duo MÜTTER/CECH, CAMERATA OBSCURA.
Auftritte bei zahlreichen Festivals, rege Tourneetätigkeit. Seit 1996 Mitbegründer und Leiter/Dirigent des im Bereich der zeitgenössischen Musik tätigen JANUS ENSEMBLES.
Seit 1994 Mitbegründer und Jurymitglied des vom Musikforum Viktring betreuten Gustav-Mahler-Kompositionspreis der Stadt Klagenfurt
1997-99 künstlerische Leitung des Grabenfestes der Österr. Beamtenversicherung
2002-03 künstlerische Leitung des Grabenfestes der Österr. Beamtenversicherung
ab 2004 Artist in Residence am Brucknerhaus Linz. Künstlerischer Leiter des “Zeitklang”-wettbewerbes – Niederösterreich, Pädagogische Tätigkeiten, seit 1993 zahlreiche Projekte mit Lehrlingen und Schülern, seit 1998 Lehrauftrag für Tonsatz an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien, seit 1999 Direktor des Instituts für Jazz und improvisierte Musik – JIM – an der Bruckneruniversität / Linz, 2001-03 Kurator des Moment ! Musik Projektes des österr. Kulturservice, 2004 Habilitation zum Universitätsprofessor im Fach “Jazzkomposition”.


1960 born in Vienna, 1967-83 studies in piano, rhythmics (H.-U.Staeps), percussion (K.Hammer), composition (R.Portisch) and jazztheory (H.Czadek) at the Conservatory in Vienna. Since 1977 co-founder, pianist and composer in numerous Ensembles of experimental Jazz: NOUVELLE CUISINE BIGBAND, JUBILO ELF, STRIPED ROSES, Trio MONDAUTOS, Duo MÜTTER/CECH, CAMERATA OBSCURA. Concerts in many festivals and tours. Since 1996 co-founder and director of JANUS ENSEMBLES for contemporary music. Since 1994 co-founder and jury-member of the Gustav-Mahler-Award for Composition/Klagenfurt (Musikforum Viktring). 1997-99/2002-03 artistic direction of the Grabenfest Vienna (Österr. Beamtenversicherung)
Since 2004 Artist in Residence at the Brucknerhaus Linz. Artistic director of the “Zeitklang”-competition/Lower Austria. Pedagogic projects, since 1993 numerous projects with trainees and pupils, since 1998 he teaches composition at the University for Music and Dramatic Arts in Vienna, since 1999 director of the Institute for Jazz and improvised Music – JIM – at the University „Bruckner“/Linz, 2001-03 curator of „Moment! Musik“
(Österr. Kulturservice), since 2004 professor for Jazzcomposition.


Website: http://www.christoph-cech.com/