Lesung Julian Schutting

Lesung
Julian Schutting
am 11. Juli 2020 um 18 Uhr
im Museum Retz Znaimerstraße 7
und Ein fast worteloses Lied von Wolfgang Seierl 
nach einem Text von Julian Schutting 
Veronika Humpel Stimme & Wolfgang Seierl E-Gitarre
Die begleitende Ausstellung Wolfgang Seierl Arbeiten auf Papier unter Verwendung 
einiger Hinschriften von Julian Schutting in der INSEL RETZ Klostergasse 3 
ist am 11. 7. von 11 bis 15 Uhr und am 12. 7. von 16 bis 18 Uhr geöffnet. 
Kontakt/Information Veronika Humpel & Wolfgang Seierl  0664 596 90 91 

Margret Kreidl und Viola Falb am Hauptplatz Retz
die Autorin Margret Kreidl liest, die Komponistin und Saxophonistin Viola Falb spielt. Am Samstag 27. Juni um 21 Uhr am Hauptplatz Retz
Begrüßung GR Stefan Fehringer
 
Margret Kreidl, geboren 1964 in Salzburg, von 1983 bis 1996 in Graz, lebt als freie Schriftstellerin in Wien. Prosa und Lyrik: Sprachspiele, Lautpoesie, Genretravestien, Mate­rialtexte. Textinstallationen im öffentlichen Raum. Veröffentlichungen seit 1986. Hörspiele, Theaterstücke, Minidramen. Lehrbeauftragte am Max Reinhardt Seminar, Wien.
 
Viola Falb studierte Jazzsaxophon bei Wolfgang Puschnig an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien und Jazzkomposition an der Universität Linz. 2008 erhielt sie den Jazz-Preis „Discovery of the year“, 2010 studierte sie in New York mit Greg Osbyho, Steve Lehman, Ellery Eskelina and Crook Hall. U. a. gründete sie die Jazzformation Falb Fiction und das Duo “Kitsch & Glory”. 
Charlotte Seyerl, BLICK

Ausstellung
Charlotte Seyerl Blick (Malerei)
von 6. Juni bis 26. Juni 2020
Permanentes Hörbild im Rahmen der Ausstellung
Roman Langer (Sozialwissenschaftlicher Bildungsforscher, JKU Linz) & Veronika Humpel 
Die hässliche Gesellschaft und das Recht der Stärksten. Versuch über den Prozess der Zersetzung gesellschaftlicher Solidarität

Die österreichische Malerin Charlotte Seyerl (* 1953 Wien) ist Vertreterin der Neuen Gegenständlichkeit. „Be-obacht-en, achtsam sein, auch kleine Dinge des Lebens wahrnehmen – mit Achtung und Aufmerksamkeit durchstreift die Künstlerin den Alltag, das sie Umgebende, auch “kriminalistisch Erregende”. Von der Malerin gibt es keine Selbstportraits, keine explizite Selbstbespiegelung. Persönliches verdeckt ein unsichtbarer Schild, eine innere Distanz. Sie lädt den Betrachter ein, ihre Malerei zu erkunden und zu erfühlen, sich ihr anzunähern. Der abgewandte Blick vermeidet oder erschwert nur scheinbar diese Annäherung. Er führt uns auch hinein in die Bilderzählung, überlässt uns einer emotionalen Rezeption des Dargestellten, der Situationen und der Menschen in ihrem Alltag. […] Die Stadträume und Landschaften sind in unterschiedlichem Licht, zu verschiedenen Tageszeiten, in oft überblendeten Kontrasten, hell und dunkel, gemalt. Der spezifische Ort, im Drinnen und Draußen, der urbane Ort und der anonyme Vorort, werden zu Räumen der Szenen in den Bildschöpfungen.“ (Brigitte Ambros)
Assoc.-Prof. Roman Langer ist sozialwissenschaftlicher Bildungsforscher an der Johannes Kepler Universität Linz, School of Education, Abteilung für Bildungsforschung. Arbeitsschwerpunkte Bildungssystem und Gesellschaft, Bildungsreformen, Bildungsungleichheit, qualitative Textanalyse und Theoriebildung.

Als Bildungsforscher blickt Roman Langer genau hin: Was passiert gerade an unseren Universitäten? Wie verhalten Studierende sich heute? Welche Erwartungen erfüllen sie? Was passiert im Zusammenspiel von Lehrer*innen und Schüler*innen? Wer spricht, wer fragt und wen interessiert das?

Durch die Maßnahmen zur Virus-Bekämpfung hat sich gerade im Bildungssystem einiges zugespitzt. Die Universitäten sind noch immer geschlossen, den Schulen mangelt es an Raum. Roman Langer gibt Einblicke ins Lernen und Lehren in unserer Gesellschaft und diese Einblicke geben Anlass zur Sorge.
Veronika Humpel ist Musikerin, Chorleiterin, Komponistin und Musikpädagogin

INSEL Retz, Klostergasse 3
Die Ausstellung ist von 6. bis 26. Juni nach telefonischer Vereinbarung sowie am 6. Juni von 17 bis 21 Uhr, an Freitagen von 18 bis 20 Uhr und an Sonntagen von 14 bis 16 Uhr geöffnet. Kontakt/Information Veronika Humpel & Wolfgang Seierl  0664 596 90 91 
verwolf@inselretz.com  www.inselretz.com
 
 
STRAND TV im SCHAUFENSTER #5

Am Freitag, 29. Mai und Samstag, 30. Mai sendet unser STRAND TV im SCHAUFENSTER zum letzten Mal: von 21:00 bis 22:00 Uhr zeigen wir Videos, Texte, Bilder und anderes, dieses Mal Filme von Elisa AndessnerMartin Anibas, Roswitha KlaushoferClaudia Larcher, Hermann Peseckas, Eva-Maria Raab, Wolfgang Seierl und verwolf

 

STRAND TV im SCHAUFENSTER #4

Freitag, 22. Mai und 

Samstag 23. Mai 2020 

jeweils 21:00 bis 22:00 Uhr

STRAND TV im SCHAUFENSTER

Videos von Claudia Larcher, Esther Moises, Hermann Peseckas, Wolfgang Seierl und verwolf, u. a. Porträts von EF Ablinger, Wolfgang Bauer, Katharina Klement und Margret Kreidl 

STRAND TV im SCHAUFENSTER #3

am kommenden Wochenende, Freitag, 15. Mai und Samstag, 16. Mai sendet unser STRAND TV im SCHAUFENSTER zum dritten Mal: von 20:30 bis 22:00 Uhr zeigen wir Videos, Texte, Bilder und anderes in Wiederholungen, dieses Mal von 

EF Ablinger, Erich Pello, Hermann Peseckas, 
Wolfgang Seierl, verwolfina 

und anderen

die INSEL Bar muss leider noch immer geschlossen bleiben …

STRAND TV im SCHAUFENSTER#2

Freitag, 8. Mai und Samstag, 9. Mai

von 20:30 bis 22:00 Uhr 

Videos, Texte, Bilder und anderes in Wiederholungen

von Elisa Andessner, Eva-Maria Raab, Wolfgang Seierl, Alfred Spitzer, verwolfina und anderen

STRAND TV im SCHAUFENSTER INSEL Retz

Freitag, 1. Mai und Samstag, 2. Mai 2020 jeweils 19:30 bis 21:00 h

verwolf Die Katze und der Fisch (02:00 min) Schattenthater von Norbert Kirchner

Roswitha Klaushofer/Wolfgang Seierl SPEZIES (16:00 min) Gedichte und Zeichnungen

verwolf DAS PFERD (02:20 min) Schattenthater von Norbert Kirchner

Martin Anibas REISE INS NICHTS (10:00 min) Thayatalbahn – die letzte Fahrt 2011

Veronika Humpel/Fridolina Humpel DIE ZWEI Katzen (01:40 min) Schattenthater von Norbert Kirchner

Martin Anibas BILD 15 BILD 16 (02:20 min) LANDSCAPE DESIRE II (01:28 min) Animationsfilme

Dieses Programm wird jeweils drei Mal gespielt (ca. 19:30 h / 20:05 h / 20:40 h) 

Ausstellung Charlotte Seyerl und Vortrag Roman Langer
ABGESAGT 
aus gegebenem Anlass müssen unsere Veranstaltungen bis auf Weiteres abgesagt werden.
Wir arbeiten jedoch daran, die geplante Ausstellung und den Vortrag demnächst hier online anbieten zu können. 
 
Eröffnung der Ausstellung
Charlotte Seyerl Blick Malerei
am Samstag, 21. März 2020 um 19 Uhr
anschließend um 20 Uhr Vortrag mit Musik
Roman Langer (Sozialwissenschaftlicher Bildungsforscher, JKU Linz) & Veronika Humpel 
Die hässliche Gesellschaft und das Recht der Stärksten
Versuch über den Prozess der Zersetzung gesellschaftlicher Solidarität
 
Die österreichische Malerin Charlotte Seyerl (* 1953 Wien) ist Vertreterin der Neuen Gegenständlichkeit. „Be-obacht-en, achtsam sein, auch kleine Dinge des Lebens wahrnehmen – mit Achtung und Aufmerksamkeit durchstreift die Künstlerin den Alltag, das sie Umgebende, auch “kriminalistisch Erregende”. Von der Malerin gibt es keine Selbstportraits, keine explizite Selbstbespiegelung. Persönliches verdeckt ein unsichtbarer Schild, eine innere Distanz. Sie lädt den Betrachter ein, ihre Malerei zu erkunden und zu erfühlen, sich ihr anzunähern. Der abgewandte Blick vermeidet oder erschwert nur scheinbar diese Annäherung. Er führt uns auch hinein in die Bilderzählung, überlässt uns einer emotionalen Rezeption des Dargestellten, der Situationen und der Menschen in ihrem Alltag. […] Die Stadträume und Landschaften sind in unterschiedlichem Licht, zu verschiedenen Tageszeiten, in oft überblendeten Kontrasten, hell und dunkel, gemalt. Der spezifische Ort, im Drinnen und Draußen, der urbane Ort und der anonyme Vorort, werden zu Räumen der Szenen in den Bildschöpfungen.“ (Brigitte Ambros)
Assoc.-Prof. Roman Langer ist sozialwissenschaftlicher Bildungsforscher an der Johannes Kepler Universität Linz, School of Education, Abteilung für Bildungsforschung. Arbeitsschwerpunkte Bildungssystem und Gesellschaft, Bildungsreformen, Bildungsungleichheit, qualitative Textanalyse und Theoriebildung.
Veronika Humpel ist Musikerin, Chorleiterin, Komponistin und Musikpädagogin
 
INSEL RETZ, Klostergasse 3
Die Ausstellung ist von 22. März bis 18. April nach telefonischer Vereinbarung sowie am 28. März und 4. April von 19 bis 21 Uhr geöffnet. 
Kontakt/Information: Veronika Humpel & Wolfgang Seierl 
Klostergasse 3, 2070 Retz, 0664 596 90 91 verwolf@inselretz.com  www.inselretz.com
MADAME MIKADO

Theaterabend mit MADAME MIKADO, einem Solostück für eine Frau von Heinz R. Unger in einer Produktion von Peter W. Hochegger mit der wunderbaren Schauspielerin Andrea Nitsche 

 
am Samstag, 22. Februar 2020 um 20 Uhr in der INSEL.

Traumatische Erlebnisse haben bei Elisabeth eine mehrfache Persönlichkeitsspaltung ausgelöst. Ihr Verhältnis zu Männern ist nicht gerade das beste. Bis sie einen Heiratsantrag bekommt. Am Hochzeitstag will Elisabeth ihren zukünftigen Ehemann “warnen”, ihm ihre Bedenken, ihre Ahnungen mitteilen. Er soll die Wahrheit erfahren….
MADAME MIKADO ist ein spannendes Psychogramm über die Abgründe der menschlichen Seele. (https://www.andreanitsche.at)                                                                                                                                               
 
Madame Mikado: Andrea Nitsche
Musik: Harry Pierron
Produktion: Peter W. Hochegger

Andrea Nitsche hat die Schauspielerei auf dem zweiten Bildungsweg für sich entdeckt. Obwohl sie schon seit ihrer Kindheit die Liebe zum Theater pflegte, absolvierte sie zuerst eine Ausbildung zur Kindergartenpädagogin. Ihren Beruf lebt Andrea heute mit viel Leidenschaft aus und bezeichnet das Schauspiel als eine durchaus soziale Tätigkeit: Es ist Unterhaltung, bringt Freude, berührt und lenkt von dem ab, was man Alltag nennt. (okto.tv)

Heinz R. Unger wurde 1938 in Wien geboren. Er schrieb Romane, Lyrik, Drehbücher, Hörspiele, Lieder, Kinderbücher und Theaterstücke, ua Die Proletenpassion, Unten durch, Zwölfeläuten. Er starb 2018 in Wien.
Andrea Nitsche
©Nitsche
2. Ein-Jahr-INSEL-Fest mit Ausstellung und Konzert

2. Ein-Jahr-Insel-Fest
am Samstag, 18. Jänner 2020
19 Uhr Eröffnung der Ausstellung
Manuela Picallo Gil “Über Susi reden wir nicht.”
20 Uhr Konzert
Maja Osojnik solo – Stimme und Elektronik

INSEL Retz, Klostergasse 3. Die Ausstellung Über Susi reden wir nicht. ist von 19. 1. bis 1. 2.
nach telefonischer Vereinbarung sowie am 25. 1. und 1. 2. von 19 bis 21 Uhr geöffnet.   
Kontakt/Info Veronika Humpel & Wolfgang Seierl, verwolf@inselretz.com, 0664 596 90 91
www.inselretz.com    

Gieß' Wasser zur Suppe
Photopunkturen von Claudia Pettrich
Eröffnung der Ausstellung am Samstag, 16. November 2019 um 19 Uhr 
anlässlich der Eröffnung Saumpfad der notwendigen Übel (Video)
von Marco Döttlinger und Claudia Pettrich
 
Finissage am Samstag, 14. Dezember 2019 ab 19 Uhr
mit Claudia Pettrich Sopran & Wolfgang Seierl Laute
Lieder der englischen und französischen Renaissance
 
INSEL Retz, Klostergasse 3. Die Ausstellung ist von 17. 11. bis 14. 12. nach telefonischer Vereinbarung 
sowie am 23. 11. und 7. 12. von 19 bis 21 Uhr geöffnet   0664 596 90 91
Kontakt/Information Veronika Humpel & Wolfgang Seierl  
   
Ausstellung und Konzert am 5. Oktober 2019 ab 19 Uhr

Eröffnung der Ausstellung LINDE WABER Atelierzeichnungen 

anschließend Konzert mit ISABELLE DUTHOIT und FRANZ HAUTZINGER,

Die Ordnung anderer Menschen und ihrer Räume beginnt mich zu interessieren. Ich zeichne in den Ateliers anderer Künstler und versuche zu begreifen. (Linde Waber)

Solche Arbeitsräume sind Werkstätten des Möglichen wie des Unmöglichen. Linde Waber zeichnet in ihren eigenen Ateliers und in denen anderer.  

Dabei spürt sie dem Atmosphärischen und Sublimen nach, zeigt diese Räume als innere, dem Denken und Fühlen der jeweiligen Personen zugehörige Orte.

www.lindewaber.com

Isabelle Duthoit (Stimme) und Franz Hautzinger (Trompete) reizen ihre Instrumente jenseits konventioneller Sing- und Spielkonventionen in Extrembereichen aus, um damit eine höchst differenzierte und komplexe musikalische Dimension zu erreichen. “Was die beiden entstehen lassen, sind geheimnisvolle Klanggebilde.“ (Michael Ternai)

At the turn of the river the language changes

Tanzperformance Toshiko Oka (Japan)

Installation und Musik Wolfgang Seierl

am 7. September 2019 um 17 Uhr  am Heiligen Stein, Retzbach

Global Warming Party

Global Warming Party

Performance im Rahmen der 12. Vernissage Galerie Atelier

ArtClub Farne dvur Stálky lädt herzlich zur 12. Vernissage Galerie Atelier. In Zusammenarbeit mit dem Kunstverein KuKuK Drosendorf, dem Verschönerungsverein Znaim, der Insel Retz und Gemeindeamt Stálky am Samstag, 13. Juli 2019, um 15 Uhr.
Lenka Baburek, Otakar M. Baburek, Mirek Bursa, Linde Brodner, Simona Dunglová, Ursula Halmagyi, Brigitte Chaloupka, Renate Korinek, Barbara Krobath, Lizzy Mayrl, Sabine Müller-Funk, Erich Novoszel, Karel Pokorny, Engelbert Reis, Mása Rivolvá, Michal Schneider, Wolfgang Seierl, Josef Symon, Agnes Waldstein, Anita Windhager.
 
Nach Einführung und Besichtigung der Galerie folgt um 17 Uhr eine Performance
GLOBAL WARMING PARTY von Wolfgang Seierl
und eine kleine Erfrischung.
Die Galerie wird den ganzen Sommer nach telefonischer Vereinbarung geöffnet sein.
 
Es freuen sich auf Ihr Kommen Lenka & Otakar Baburek
67106 Stálky 3, CZ
Tel: 0042 0 515 297 848
ACHTUNG! – POZOR!
Achtung! – Pozor!
von Veronika Humpel und Wolfgang Seierl (UA)
für Stimmen, Akkordeon, E-Gitarre, Elektronik und Videoprojektion mit Texten aus den Geheimdienstarchiven/Verschlussakten der Tschechoslowakei sowie von Jirí Grusa, Zbyněk Hejda, Věra Jirousová, Jaroslav Seifert, Jan Skácel u. a.

Freitag, 5. Juli 2019 um 22 Uhr und Samstag, 6. Juli 2019 um 21:15 Uhr

mit Gina Mattiello Rezitation, Veronika Humpel Akkordeon und Wolfgang Seierl E-Gitarre und Elektronik
Kompositionsauftrag des Landes Niederösterreich
gefördert vom Land Niederösterreich, vom Bundeskanzleramt, von der Stadt Retz und vom SKE-Fonds
in Kooperation mit dem Festival Retz
 
Reservierung erforderlich
Karten für 5. Juli beim Festival Retz  festivalretz.at
Karten für 6. Juli bei INSEL Retz
 
INSEL  Retz, Klostergasse 3
Kontakt/Info Veronika Humpel & Wolfgang Seierl 
Klostergasse 3, 2070 Retz, Tel. 0676 722 39 77 
verwolf@inselretz.com  www.inselretz.com
Ausstellung INGRID WALD und Lesung GERHARD JASCHKE

Samstag, 15. Juni 2019, 19 Uhr

Ausstellung Elisa Andessner und Konzert Karl Wilhelm Krbavac

Samstag, 25. Mai 2019, 19 Uhr

Ausstellung Andrea Schnell und Konzert Son of the Velvet Rat feat. Burkhard Stangl

Andrea Schnell Hasenkopf

 

Andrea Schnell
Zeichnungen und andere Arbeiten auf Papier
am Samstag, 4. Mai 2019 um 19 Uhr

anschließend um 20 Uhr Konzert 
Son of the Velvet Rat
feat. Burkhard Stangl
Georg Altziebler Stimme, Gitarre
Heike Binder Stimme, Keyboard
Burkhard Stangl akustische und elektrische Gitarre       
INSEL  RETZ, Klostergasse 3
Die Ausstellung ist von 5. bis 18. 5. nach telefonischer Vereinbarung sowie am 11. und 18. 5. von 18 bis 20 Uhr geöffnet

WOHER KOMMT DER KLANG?

Film- und Konzertabend

Hermann Peseckas 
Woher kommt der Klang? 
Kurzfilme über Al Cook, Dieter Feichtner, El Riad im Innkreis, Ernst Jandl, Gert Jonke, Gerhard Laber, Andor Losonszy u. a. 
am Samstag, 6. April 2019 um 19 Uhr
anschliessend um 21 Uhr Konzert 
El Riad im Innkreis
Freie Improvisationen 
Ingrid Grassl Stimme/Electronic devices, Norbert Huber Harp/Supersonic/Stimme, Hermann Peseckas E-Gitarre/Stimme, Hans Schmidt Akkordeon/Stimme

INSEL Retz, Klostergasse 3  Kontakt/Information:  Veronika Humpel & Wolfgang Seierl, Tel. 0676 722 39 77
PAURS TRAUM
anlässlich der Finissage der Ausstellung Erich Novoszel liest Andreas Schindl am Samstag, 30. März um 20 Uhr aus seinem neuen Roman “Paurs Traum“

Leopold Paur, Sohn eines trunksüchtigen Landwirts in der Provinz, der im Wien des 18. Jahrhunderts Karriere als Hofadvokat macht, hat einen Traum: Sein Name soll in die Annalen eingehen. Zu diesem Zweck will er eine den Prinzipien der Freimaurerei verpflichtete ideale Stadt errichten. Das fantastische Projekt soll durch die Einnahmen aus dem Verkauf eines bahnbrechenden Medikaments finanziert werden. Doch Leopold hat sich verrechnet … 

Ausstellung und Konzert

ERICH N© Erich NovoszelOVOSZEL

Visual Realities – Malerei und Zeichnung

Ausstellungseröffnung am 2. 3. 2019 um 19 Uhr

anschließend Konzert um 20 Uhr

FRÄULEIN HONA

multiinstrumentaler Singer/Song-Writer-Acoustic Folk (A)

INSEL  RETZ, Klostergasse 3
Die Ausstellung ist von 3. bis 30. 3. nach telefonischer Vereinbarung sowie am 9., 16. und 23. 3. von 18 BIS 20 Uhr geöffnet
Kontakt/Info Veronika Humpel & Wolfgang Seierl, Klostergasse 3, 2070 Retz, Tel. 0676 722 39 77 

JONKIPEL

zum 10. Todestag von Gert Jonke

Lena Fankhauser Viola

Gina Mattiello Rezitation

Wolfgang Seierl (Live-) Elektronik

Samstag, 16. 2. 2019, 20 h

Eine multimediale Komposition für Sprecherin, Viola, Schwingkreisel, Live-Elektronik und Video unter Verwendung von Texten und Original-Tonaufnahmen von Gert Jonke, Texten von Friederike Roth und Julian Schutting sowie einer Videoarbeit von EF Ablinger, begleitet von einer Ausstellung mit auf das Werk Gert Jonkes Bezug nehmenden Zeichnungen von Wolfgang Seierl. 

Jonkipel ist eine Annäherung an das Werk des österreichischen Schriftstellers Gert Jonke in Form einer Navigation durch den Archipel „Jonkescher Sprachinseln“.

INSEL Retz, Klostergasse 3, die Ausstellung ist von 

17. bis 23. 2. nach telefonischer Vereinbarung sowie 

am 23. 2. von 18 bis 20 Uhr geöffnet

Kontakt/Info Veronika Humpel & Wolfgang Seierl

0664 596 90 91  verwolf(at)inselretz.com 

https://youtu.be/RN36qbcO1uc

Portable Revolution

Freitag, 11. Jänner 2019, 19 Uhr

Oscar Cueto (Mexiko)

Portable Revolution 

Ausstellungseröffnung durch Gabriele Ecker

Konzert mit Claudia Pettrich (Stimme)und Wolfgang Seierl (Gitarre)

Lieder von Hanns Eisler und Paul Dessau nach Texten von Bertolt Brecht

Dienstag, 15. Jänner 2019, 19 Uhr

in Kooperation mit dem Weltladen Retz

Bettina Köhler Vortrag

Imperiale Lebensweise und Alternativen

Inmitten globaler Ausbeutung von Natur und Mensch Konturen einer solidarischen Lebensweise

Samstag, 26. Jänner 2019, 19 Uhr

Buen Vivir Labor

Globalisierungsdschungel. All inclusive!

Forumtheater          www.suedwind.at

INSEL Retz, Klostergasse 3

Die Ausstellung ist von 12. bis 26. Jänner nach telefonischer Vereinbarung

sowie am 12., 19. und 26. Jänner von 18 bis 20 Uhr geöffnet

Kontakt/Information verwolf, Veronika Humpel & Wolfgang Seierl, Klostergasse 3, 2070 Retz

Tel. 0676 722 39 77  verwolf(at)inselretz.com  www.inselretz.com

Herzkeller

Eröffnung der Ausstellung
Esther Moises
„Herzkeller”
(Installation) 
am Samstag, 17. November 2018 um 19 Uhr

 

anlässlich der Eröffnung Musik von und mit
Alexander J. Eberhard
(Viola und Elektronik)

Finissage und Konzert
Sounds of Dea
(Stimme. E-Bass und Elektronik)
am Freitag, 14. Dezember 2018 um 20 Uhr

INSEL Retz, Klostergasse 3
Die Ausstellung ist von 18. November bis 14. Dezember nach telefonischer Vereinbarung 
sowie 24. November und am 1. und 8. Dezember von 18 bis 20 Uhr geöffnet

Kontakt/Information
verwolf, Veronika Humpel & Wolfgang Seierl
Klostergasse 3, 2070 Retz | TEL 0676 722 39 77 
verwolf(at)inselretz.com | www.inselretz.com

Workshop Klangblüten und Konzert Pia Pircher

• Am Sonntag, 21. Oktober laden wir alle Kinder zwischen 5 und 15 Jahren zum Workshop KLANGBLÜTEN ein. Ab 15 Uhr bis ca. 16:30 Uhr in der INSEL Retz: zeichnen, zum Klingen bringen, spielen, erleben. Wenn Du magst, bring Dein(e) Musikinstrument(e) mit, Du kannst natürlich auch ohne Instrument kommen.

Teilnahme frei. Wir freuen uns auf Dich!

• NÖ Tage der offenen Ateliers 2018
Am Samstag, 20. und Sonntag, 21. Oktober, im Rahmen unserer Teilnahme an den NÖ Tagen der offenen Ateliers 2018,
ist die Ausstellung MARTIN ANIBAS jeweils ab 14 Uhr geöffnet.

• Anlässlich der Finissage am 20. Oktober 2018 um 20 Uhr spielt PIA PIRCHER Viola da Gamba http://www.piapircher.com/
“Sehr schön und tief berührend“ war eine von vielen lobenden Pressestimmen der letzten Zeit. Pia Pircher studierte bei Vittorio Ghielmi an der Universität Mozarteum Salzburg und am Royal College of Music London. Sie spielte mit Ensembles wie Le concert des nations, English Touring Opera, Armonico Tributo Austria, Staatskapelle Dresden, mit Künstlern wie Dorothee Oberlinger, Hiro Kurosaki, Jordi Savall, Reinhard Goebel und Vittorio Ghielmi. Als Kammermusikerin und Solistin gastierte sie bereits in zahlreichen Konzerthäusern in Europa und im Fernen Osten, darunter die Royal Albert Hall, die Semperoper Dresden, die Barockfestspiele Bad Arolsen und die Salzburger Festspiele.
Vormerken!

Für Rückfragen stehen wir jederzeit gerne zur Verfügung!

© PIA PIRCHER

• Am Samstag, 13. Oktober 2018 ist die Ausstellung MARTIN ANIBAS von 18 bis 20 Uhr geöffnet. Anschließend ab 20 Uhr zeigen wir nochmals eine Auswahl der Kurzfilme des Künstlers. Wir waren sehr beeindruckt von den Filmen, auch von der die Filme begleitenden Musik, daher ist es uns eine besondere Freude und Ehre, dass wir Martins Filme noch einmal zeigen dürfen. Nicht versäumen :))

An diesem Abend ist auch die INSEL-Bar wieder offen!

AUSSTELLUNG UND FILMPRÄSENTATION

Am Samstag, 29. September 2018 beginnen wir in unserer INSEL das Herbstprogramm mit der Eröffnung der Ausstellung MARTIN ANIBAS, Arbeiten auf Papier.
Anschließend an die Eröffnung um 19 Uhr zeigt der Künstler um 20:30 Uhr Kurzfilme. Wir laden Sie/Dich herzlich dazu ein! Wegen begrenzter Platzzahl bitten wir für die Filmpräsentation um Ihre Reservierung unter verwolf@inselretz.com, danke!
1961 in Waidhofen/Thaya geboren, studierte Martin Anibas an der Hochschule für angewandte Kunst, Wien in der Meisterklasse für Malerei und experimentelles Gestalten (Maria Lassnig). Neben Anerkennungspreisen des Landes Niederösterreich erhielt er 1993 den Karl Rössing Preis des Rupertinum Salzburg http://www.anibas.at/

Anlässlich der Finissage am 20. Oktober 2018 um 20 Uhr spielt PIA PIRCHER Viola da Gamba http://www.piapircher.com/

TANZPERFORMANCE TOSHIKO OKA (JAP)

Samstag, 7. Juli 2018, 17:00 Uhr
im Rahmen der 11. Vernissage Galerie Ateliér
ArtClub Farní dvur Stálky

TOSHIKO OKA (JAP) Choreografie und Tanz
feat. WOLFGANG SEIERL (A) OBJEKT UND KLANG

ORT: Lenka & Otakar Baburek
671 06 Stálky 3 / TSCHECHIEN | 00420 515 297 848 | ol.baburek(at)volny.cz

KONZERT SOTVR & HUI YE

SON OF THE VELVET RAT

feat. HUI YE

Freitag, 29. Juni 2018, 20:00 Uhr   

INSEL, Klostergasse 3, 2070 Retz 

Georg Altziebler (A) Stimme, Gitarre

Heike Binder (A) Stimme, Keyboard

Hui Ye (CHN) Live-Elektronik

www.sonofthevelvetrat.com | yehui.org

Karten 27 / Vorverkauf 23 

KONZERT BRIAN BRAIN – CLUB AUDIOPROVOCATEUR

22. JUNI 2018, 20 UHR, INSEL Retz

Eintritt € 17

BRIAN BRAIN – club audioprovocateur Könighofer/Eisendle/Chuang: Moon on High

Herbert Könighofer – Kontrabass-Klarinette, Sax, Flöte, Stimme, u.a.

Hannah Eisendle – Klavier, Stimme

Cheng-Ying Chuang – Countertenor, Chinesische Laute

BRIAN BRAIN lädt gerne musikalische Freunde in den club audioprovocateur: Diesmal sind es der renommierte taiwanesische Counter-Tenor und Lauten-Spieler Cheng-Ying Chuang und die österreichische Pianistin Hannah Eisendle, die gemeinsam mit Herbert Könighofer die stilistischen Grenzen zwischen Neuer Musik und Jazz, zwischen europäischer und chinesischer Klassik und Elektronik, zwischen Rock und Barock, … leichtfüßig überschreiten. Ebenso vielfältig und unterschiedlich wie die musikalischen Stile der MusikerInnen ist auch die ganz besondere Instrumentierung: Herbert Könighofer an der Kontrabass-Klarinette, Tenor-, Sopransax, Gesang, Piano, Gitarre und Looper, Hannah Eisendle mit Gesang, Klavier und Orgel und Cheng-Ying Chuang an der chinesischen Laute, als Counter-Tenor und Sänger. Besonders in Zeiten, in denen Grenzen in den Köpfen vieler immer mehr an Wichtigkeit gewinnen, machen sich die MusikerInnen daran, genau diese zu überschreiten: Sie lösen Musik aus dem Kontext, formen, kombinieren und interpretieren sie in lebendigen Interaktionen ganz nach den eigenen Vorstellungen und ergründen an verschiedensten Instrumenten die Klänge des Augenblicks. Die Österreich-Tournee im Juni 2018 stellt die Premiere des ambitionierten Projektes dar. 

www.marmota-agentur.com

© marmota agentur

THEATER HANSI FRANZI IN RETZ

HANSI FRANZI 

8. Juni 2018 um 20.00 Uhr


© Wolf

INSEL Retz, Klostergasse 3

Eintritt: 10 Euro

Info & Reservierung: #43 699 1010 88 31 / #43 664 596 90 91 / info@kofomi.com

HANSI FRANZI

Austria 2018

Eine Wiener Seelenreise mit Johann Anton Pichelmayer

Text: Dogan & Wolf & Pichelmayer

Regie: Duran Dogan          

Dramaturgie: Michaela Wolf

Eine Reise durch die Wiener Seelenlandschaft. Geschichten, Situationen, Charaktere. So vertraut, ja das Glück is a Vogerl.

Im Fokus die Männerwelt mittlerer Jahre, die sich in ihrer Vielfalt preisgibt. Neiden, Raunzen, Träumen, Schimpfen, Schwärmen, Sich Verlieren und Visionieren. Ein tiefer Einblick. Gesellschaftspolitisch am Punkt, radikal, poetisch, dechiffrierend und ned gschlampert. Wien reloaded.

Retro und aktueller denn je. Dank Johannes Anton Pichelmayer. Rockröhre. Schauspieler. Lehrer. Opernsänger. In der Regie von Duran Dogan, der seit über 20 Jahren gemeinsam mit Michaela Wolf mit seinen eigenwilligen Theaterproduktionen auf sich aufmerksam macht. Dauer: 70 Minuten

 

 

 

 

FINISSAGE UND KONZERT


© Wolfgang Seierl

Liebe Insel-Gäste, liebe Seh-fahrende und -hörende!

Wer schnell ist, kriegt noch was zu seh’n: es geht um Bewegung

in der Ausstellung von

LENKA BABUREK Objekte / OTAKAR BABUREK Fotografie

in der INSEL Retz
am Samstag, 5. Mai 2018 ab 18 Uhr

ab 20 Uhr Finissage und um 21 Uhr Konzert mit Liedern von und mit STEFAN PETER Stimme/Gitarre feat. VERONIKA HUMPEL Akkordeon

Wir freuen uns auf Deinen/Euren/Ihren Besuch!

Veronika und Wolfgang

INSEL Retz, Klostergasse 3
Die Ausstellung ist von 22. April bis 6. Mai
nach telefonischer Vereinbarung sowie am
28. April und 5. Mai von 18 bis 20 Uhr geöffnet
Kontakt/Information
verwolf, Veronika Humpel & Wolfgang Seierl
Klostergasse 3, 2070 Retz, Tel 0676 722 39 77
vhumpel(at)crn.at

AUSSTELLUNG UND KONZERT


© Baburek

© Christine Ettenauer

© Baburek

Herzliche Einladung zur

Eröffnung der Ausstellung
LENKA BABUREK 
OBJEKTE
OTAKAR BABUREK 
FOTOGRAFIE
am Samstag, 21. April 2018, 19 bis 22 Uhr
 
um 20 Uhr Konzert 
ISABEL ETTENAUER
TOY PIANO
John Cage Suite for Toy Piano (1948)
Karlheinz Essl WebernSpielWerk (2005) für toy piano
Karlheinz Essl whatever shall be (2010) für toy piano, gadgets und live electronics
Vanessa Lann Is a bell… a bell? (2004) für toy piano
 
INSEL   RETZ, Klostergasse 3
Die Ausstellung ist von 22. April bis 6. Mai
nach telefonischer Vereinbarung sowie am
28. April und 5. Mai von 18 bis 20 Uhr geöffnet
Kontakt/Information
verwolf, Veronika Humpel & Wolfgang Seierl
Klostergasse 3, 2070 Retz, Tel 0676 722 39 77

AUSSTELLUNG UND LESUNG


© Eva-Maria Raab

© Eva Kelety

Herzliche Einladung zur Eröffnung der Ausstellung

Eva-Maria Raab

Curved Light

Fotografie

am Samstag, 17. März 2018 von 18 bis 21 UHR

Anlässlich der Ausstellungseröffnung

um 18 Uhr Lesung (um Anmeldung wird gebeten)

Julian Schutting

Lyrik und Prosa

INSEL   RETZ, Klostergasse 3

Die Ausstellung ist von 18. März bis 7. April

nach telefonischer Vereinbarung sowie am

31. März und 7. April von 17 bis 19 UHR geöffnet

Kontakt/Information/Voranmeldung

verwolf, Veronika Humpel & Wolfgang Seierl

Klostergasse 3, 2070 Retz, Tel 0676 722 39 77

vhumpel(at)crn.at  |  kofomi.com

FINISSAGE UND KONZERT

24. Februar 2018, 20 Uhr, INSEL Retz, Klostergasse 3

Finissage der Ausstellung JOSEF HUMPEL Arbeiten auf Papier

21 Uhr Konzert mit Chansons von VERONIKA HUMPEL

VERONIKA HUMPEL Stimme, Klavier

WERNER GROLLY Kontrabass

AUSSTELLUNG UND KONZERT

Herzliche Einladung zur Eröffnung der Ausstellung

JOSEF HUMPEL

Arbeiten auf Papier

am Samstag, 27. Jänner 2018 um 18 Uhr 

in der INSEL (vormals Liebl) Retz, Klostergasse 3

Kleines Buffet, Weine vom Weingut Humpel

anschließend um 19:30 und 21 Uhr Konzert

voilà electronic

Lena Fankhauser Viola


© Wolfgang Seierl

Wolfgang Seierl E-Gitarre/Live-Elektronik

Wolfgang Seierl w podrózy für Viola und Elektronik

Lena Fankhauser/Wolfgang Seierl Improvisation für Viola, E-Gitarre und Live-Elektronik

Morton Feldman/Wolfgang Seierl voilà in my life für Viola und E-Gitarre

Die Ausstellung ist von 28. Jänner bis 24. Februar jeweils Freitag und Samstag von 17 bis 19 Uhr sowie nach telefonischer Vereinbarung geöffnet

Kontakt verwolf, Klostergasse 3, 2070 Retz

0676 722 39 77  |  vhumpel(at)crn.at

MUSIK, AUSSTELLUNG, BUCHPRÄSENTATION

Roswitha Klaushofer (Zell am See)

Martin Daske (Berlin)

Wolfgang Seierl (Wien)

DIE INSELN

am Samstag, 18. November 2017 um 20 Uhr

in der Klostergasse 3, 2070 Retz (vormals Weinbar Vincenz Liebl)

Die Mappe DIE INSELN mit Gedichten von Roswitha Klaushofer

zu 16 Blättern aus dem Zyklus Les îles (1991) von Wolfgang Seierl

erscheint in der edition tandem (Salzburg/Wien, www.edition-tandem.at)

Die Lesung wird von Martin Daske (Live-Elektronik) musikalisch und von der

Ausstellung der 16 Originalblätter von Wolfgang Seierl bildnerisch begleitet

—————————————————————————————–

Veranstalter/für den Inhalt verantwortlich: verwolf (Information/Kontakt 0676 722 39 77)

INSEL Retz wird unterstützt vom Land Niederösterreich, vom Bundeskanzleramt, von der Stadt Retz und vom SKE-Fonds