Wohin?#13

Eingetragen in: Gesprächsreihe "Wohin?" | 0

3. Dezember 2009 um 19.00 Uhr in der Galerie5020, Sigmund Haffnergasse 12/1, Salzburg

KUNST:FÖRDERUNG

Beiträge von

  • Michael Seywald (Künstlerisch-pädagogischer Landesdirektor Musikum Salzburg): „So lange wir uns es leisten können…“. Marmelade oder Brot. Ausbildung am Musikum
  • Irene Suchy (Universitätslektorin, Oe1 Musikredakteurin, Buchautorin): Strukturen des Komponierens – Strukturen des Förderns
  • Ensemble Sax-Hotline Salzburg

Die aktuelle Wirtschaftskrise ist auch die Krise überkommener Wertehierarchien. Die aktuelle Forderung nach Kunstförderung zielt nicht nur auf die Überlebenschance für Kunst und KünstlerInnen, sondern auch auf die Korrektur gesellschaftlicher Werte. Die geforderte Förderung muss neue Strategien entwickeln, Bildung und Ausbildung berücksichtigen und von gesellschaftlichem Bewusstsein getragen sein. Irene Suchy ortet dieses Bewusstsein in der historischen Figur des Mäzens, Michael Seywald sieht dessen Wurzeln im Kreativitätspotential der Jugend.