Peter Waterhouse

0


Nationalität: Germany
Teilnahme: KOFOMI #12 – 2007

Peter Waterhouse, geboren 1956 in Berlin, Sohn eines britischen Geheimdienstoffiziers und einer deutsch-tschechischen Österreicherin, wuchs mit der englischen und der deutschen Sprache auf. Zu seiner Biographie gehören Orte wie Berlin, Bonn, Manchester, die Südspitze der Malaien-Halbinseln, Rom, Los Angeles und seit vielen Jahren nun Wien. Peter Waterhouse ist Träger des Erich-Fried-Preises 2007. Seit den frühen 1980er Jahren sind zahlreiche Bände vorrangig mit experimenteller Lyrik entstanden, etwa “Sprache Tod Nacht Außen. Gedicht. Roman” (1989), “Prosperos Land” (2001), sowie im Vorjahr “Krieg und Welt”. Zudem wirkt Waterhouse als Übersetzer für Autoren wie Norman Lewis oder Michael Hamburger.